Telephone: +49 40 2850-1911
vertrieb@eos-deutschland.de
 

Sie haben ein Mahnschreiben von EOS erhalten? www.eos-serviceportal.de

Effizientes Forderungsmanagement für die öffentliche Hand

EOS Deutschland unterstützt Sie als Verwaltungshelfer

Der Einsatz finanzieller Mittel in der öffentlichen Hand unterliegt mehr denn je dem Prinzip der Effizienz. Als Inkasso-Spezialist unterstützt EOS Deutschland die öffentliche Hand in der Funktion des Verwaltungshelfers beim Einzug öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Forderungen.
Dabei profitiert die Verwaltung von der Beitreibung überfälliger sowie niedergeschlagener Forderungen und bleibt als Auftraggeber jederzeit Herr des Verfahrens.

Erhöhen Sie die Effizienz beim Einzug offener Forderungen durch gleichermaßen individuelle wie automatisierte Mahnabläufe, die in enger Abstimmung mit Ihnen erstellt werden. EOS agiert sowohl in der telefonischen und schriftlichen als auch in der digitalen Kommunikation mit Konsequenz und Sympathie, um Außenstände vollständig beizutreiben.

Bearbeitung überfälliger und niedergeschlagener Forderungen

Die klassische Mahnmethode per Brief zählt noch immer zu den erfolgreichen Beitreibungsmaßnahmen. Darüber hinaus führt insbesondere der telefonische Kontakt zu Nichtzahlern zu wirksamen Zahlungsvereinbarungen – bei Forderungen jeden Alters oder Bearbeitungsstands.
Online ist EOS 24 Stunden am Tag für Nichtzahler erreichbar: Über das EOS Serviceportal können Zahlungen getätigt oder Kontakt zu EOS aufgenommen werden.

Durch die Überwachung befristet und unbefristet niedergeschlagener Forderungen realisiert EOS Deutschland Außenstände auch Monate oder Jahre nach der ursprünglichen Fälligkeit.
Häufig ändert sich die finanzielle Situation des Nichtzahlers im Laufe des Lebens, sodass Außenstände zu einem späteren Zeitpunkt realisiert werden können – auch bei niedergeschlagenen Forderungen.

Dienstleistungen in der Funktion des Verwaltungshelfers im Überblick

  • Schriftliche und telefonische Korrespondenz mit dem Nichtzahler
  • Vereinbarung von Ratenzahlungen
  • Überwachung von Zahlungseingängen
  • Adressermittlung
  • Arbeitgeberermittlung
  • Bearbeitung von Forderungen ausländischer und ins Ausland verzogener Nichtzahler
  • Langzeitüberwachung

So sensibel wie möglich und so konsequent wie nötig setzt EOS Deutschland kooperative Lösungen um, die für Sie als Auftraggeber und den Nichtzahler gleichermaßen akzeptabel sind. Die EOS Mitarbeiter sind fachlich und psychologisch geschult. Sie führen den Mahnprozess sachlich und respektvoll, um Ihre Zahlungsziele durchzusetzen. So wahrt EOS auch die Reputation des Auftraggebers.

Selbstverständlich gewährleistet EOS Deutschland in der Forderungsbearbeitung die Einhaltung von Datenschutzgesetzen sowie aller weiterer gesetzlicher Vorgaben. In der Funktion des Verwaltungshelfers gibt EOS den Fall bei notwendigen hoheitlichen Maßnahmen wie beispielsweise Zwangsvollstreckung an die öffentliche Hand zurück.

EOS Studie für die öffentliche Hand

Im März 2015 veröffentlichte EOS eine aufschlussreiche Studie zum Thema „Inkassounternehmen als Verwaltungshelfer“. Repräsentative Befragungsergebnisse und Fachbeiträge verschiedener Experten der öffentlichen Hand fördern die spannende Diskussion über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen Kommune und Inkassounternehmen.
Erfahren Sie mehr über die Studie und lassen sich ein persönliches Exemplar zusenden.

News & Termine

Erfahren Sie hier mehr über Neuigkeiten des EOS Vertriebsteams und erfahren Sie, auf welchen Veranstaltungen Sie Ihre Ansprechpartner persönlich treffen können.

Kontakt zu EOS Deutschland

Als Inkasso-Spezialist optimiert EOS den Beitreibungsprozess und entlastet Ihr kommunales Forderungsmanagement. Lassen Sie sich vom Vertriebsteam von EOS Deutschland individuell und kostenfrei beraten und nehmen telefonisch unter 040 2850-1911 oder per E-Mail unverbindlich Kontakt auf.